Practice | Restructuring & Processes

Die Ausrichtung auf eine effiziente Unternehmung zahlt aktiv auf den Shareholder Value ein und ist ein Schlüsselthema der Unternehmensführung. Die Basis dafür sind klare und auch handhabbare strategische Vorgaben, auf welche Geschäftsprozesse und Organisationstrukturen konsequent ausgerichtet werden können. PULSAR Consulting hat zahlreiche Restrukturierungs- und Prozessberatungsprojekte erfolgreich umgesetzt. Im Ergebnis werden erhebliche sockelwirksame Effizienzvorteile realisiert, regelmäßig bis in den 2-stelligen Millionen-Euro Bereich. Gleichzeitig schaffen diese Initiativen strategische und organisatorische Klarheit für weiteren unternehmerischen Erfolg.

Potentialprogramm KMU

Das Potentialprogramm KMU ist speziell auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. In drei Arbeitsphasen werden Ergebnisse schnell und umsetzbar auf den Punkt gebracht. Die Basis bildet eine Überprüfung der strategischen Position und Unternehmensplanung. Eine externe Sicht der PULSAR Berater spiegelt das strategische Selbstbild des Unternehmens und formuliert Empfehlungen dazu, wie die strategischen Ziele optimal in den operativen Geschäftsbetrieb übertragen werden können.

Parallel dazu werden die Wert- und Kostentreiber von der Beschaffung, über die Produktion, bis zum Kundenservice analysiert. Die erkannten Potentiale werden sensitiv berechnet und anhand ihrer Realisierbarkeit priorisiert. Für die Maßnahmenumsetzung bietet PULSAR erfolgsabhängige Honorarmodelle an, so dass ein ROI auf die Projektinvestition gewährleistet ist.

Turnaround-Management

In kritischen Unternehmenssituationen werden parallel zur Ursachenanalyse Sofortmaßnahmen zur direkten Lageverbesserung umgesetzt. Wert- und Kostentreiber, die Organisation sowie das Finanzmanagement des Unternehmens werden konsequent optimiert.

PULSAR arbeitet hierbei Seite an Seite mit Shareholdern und dem Management des Unternehmens zusammen:

  • Analyse von Problemursachen, Wert- und Kostentreibern sowie der strategischen Position
  • Definition und Umsetzung eines Handlungsplans für Sofortmaßnahmen und zur nachhaltigen Optimierung von Wert- und Kostentreibern, Organisation und Finanzen
  • Erstellung von S6 Gutachten
  • Übernahme des operativen Restrukturierungsmanagements im Unternehmen

Restrukturierung

Unternehmensentwicklungen sind im Regelfall nicht nur von Wachstumsperioden gekennzeichnet und Unternehmen denken meist erst dann über Anpassungsmaßnahmen, sprich eine Restrukturierung, nach, wenn externe Stakeholder unmittelbares Handeln der Unternehmensführung einfordern. Die Krisenursachen sind vielfältig. Eine konjunkturelle Delle, Umschichtungen in Absatzmärkten, Verschiebungen auf der Einkaufsseite oder nicht den Rahmenbedingungen angepasste Entscheidungen können unternehmenskritische Situationen auslösen.

Der starke Zeit- und Entscheidungsdruck und die Auseinandersetzung mit anderen als den gewohnten Ansprechpartnern bei Banken und Kreditversicherern stellen hohe Anforderungen an die Unternehmensführung. Späte und falsche Entscheidungen kosten das Unternehmen in dieser Situation viel Geld und können existenzgefährdend sein.

PULSAR Partner navigieren versiert und zielsicher durch kritische Unternehmenssituationen. Mit einem fundierten Wissen um Geschäftsprozesse sowie die Wert- und Kostentreiber eines Unternehmens, gepaart mit langjähriger Branchenexpertise, führt das PULSAR Team Unternehmen sicher aus der Krisensituationen heraus.

  • Analyse von Problemursachen, Wert- und Kostentreibern und Überprüfung der strategischen Position
  • Definition und Umsetzung eines Handlungsplans für Sofortmaßnahmen und zur nachhaltigen Optimierung von Wert- und Kostentreibern, Organisation und Finanzen unter umfassender Einbindung der nach dem Gesetz möglichen Sanierungsmaßnahmen
  • Schutz der Interessen der Gesellschafter und Kapitalgeber
  • Operative Umsetzung der Krisenbewältigung (Projektmanagement, Controlling) und unmittelbare Management Unterstützung durch den PULSAR Chief Restructuring Officer
  • Verantwortliche Übernahme der Kommunikation und Moderation mit Gesellschaftern, Kreditgebern, Warenkreditversicherern etc.
  • Erarbeitung analytisch-konzeptioneller Grundlagen im Umfeld von S6 Gutachten
  • Schaffung der organisatorischen und inhaltlichen Voraussetzungen für ein zukunftsgerichtetes, proaktives Krisenvermeidungsmanagement

Wirtschaftsforensik

Das PULSAR Consulting Forensic Team hilft, komplexe Sachverhalte nach juristischen, kaufmännischen und technischen Aspekten zu analysieren, zu beschreiben und zu strukturieren, um juristische Aufarbeitungen möglich zu machen, zu vereinfachen und erfolgreicher zu gestalten.

In folgenden Sachverhalten kommt die Wirtschaftsforensik zum tragen:

  • Verstöße gegen Compliance
  • Aufarbeitung von spezifischen Auslösern in Insolvenzverfahren
  • M&A-Prozesse
  • Schiedsgerichtsverfahren

Verstöße gegen Compliance:

  • Analyse: Verstoß/der Verstöße: Wer? Was? Wann? Wo?
  • Aufnahme: Umfang des Schadens, Glaubwürdigkeit der Quellen, Beweissicherung für die juristische Aufarbeitung
  • Rahmen: Adressat, Informationspflichten, rechtliche Auswertung
  • Planung: Team im Unternehmen, Technik, Datenquellen aus Buchhaltung, Geschäftskommunikation und weiteren Geschäftsprozessen
  • Interne Untersuchung: Arbeitshypothese; Mitarbeiter-Interviews
  • Resultat: Aufarbeitung der Fakten und Schlussfolgerung

Aufarbeitung von spezifischen Auslösern in Insolvenzverfahren:

  • Klärung von angemeldeten Forderungen in quantitativer und qualitativer Hinsicht
  • Wiederauffinden von Vermögensgegenständen und Möglichkeit zur Anreicherung der Masse
  • Vorbereitung der Geltendmachung von Forderung seitens der insolventen Gesellschaft
  • Beschaffung von Hintergrundinformationen zur Klärung der Haftungssituation der Alt-Geschäftsführer bzw. der Organe der Gesellschaft

M&A-Prozesse:

  • Beschaffung und Anforderung relevanter Informationen
  • Analyse und Strukturierung dieser Daten unter kaufm., technischen und juristischen Aspekten
  • Bereitstellung der Daten in Form einer Verkaufs-Due-Diligence an die verschiedenen Interessenten
  • Einarbeitung der relevanten Daten in die Verträge soweit notwendig und abhängig von den Verhandlungsergebnissen
  • Unterstützung bei Kauf- und Kaufpreisentscheidung
  • Gewährleistungsvorbehalte

Schiedsgerichtsverfahren:

  • Analyse der Vertragssituation in kaufmännischer, technischer und juristischer Hinsicht
  • Beschaffung weiterer zweckdienlicher Informationen
  • Sicherstellen von Dokumenten
  • Quantifizierung von Schäden und Unterstützung bei der Entwicklung von Vorschlägen zur Beilegung des Streits
  • Beschaffung und Anforderung

Jede Analyse ist unternehmensspezifisch und damit individuell. Erst die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu Beteiligten und den zugrundeliegenden Sachverhalten ermöglichen später eine juristische Aufarbeitung.

Top